Logo von Réseau 67 ; CD67

Präsentation

An der Organisation des interstädtischen öffentlichen Personenverkehrs des Departements sind drei Hauptakteure beteiligt.

Das Departement Bas-Rhin ist der Aufgabenträger des öffentlichen Verkehrs (Straßentransport, spurgeführter Transport oder Schienentransport von Interesse für das Departement) und für bedarfsgesteuerte Transportsysteme und den schulischen Transport (außerhalb der städtischen Verkehrsnetze) zuständig. Seit dem Orientierungsgesetz zu Binnenverkehr (LOTI - 1982) entscheidet das Departement über das Transportangebot und insbesondere über die Linien und den Streckenverlauf, die Tarifgestaltung, die Komfortanforderungen an Bord von Überlandbussen sowie die Qualität der Dienste. Das Departement finanziert alle Linien des Réseau 67 (regelmäßige Linien) und alle Schulbuslinien.

Für den Betrieb der regelmäßigen Linien des Réseau 67 und die Schulbuslinien schließt das Departement Verträge mit Transportunternehmen ab. Letztere sorgen gemäß der vereinbarten Vertragsbedingungen für die Umsetzung der festgelegten Dienste.

Auf Anfrage und Antragstellung der Gemeindeverbände kann das Departement seine Zuständigkeit für die Organisation des Transports abgeben. In diesem Fall vergeben die Gemeinden öffentliche Aufträge an Transportunternehmen. Das Departement beteiligt sich finanziell in Höhe von 50 % am Betriebsverlust.
 
Das Réseau 67 umfasst 48 regelmäßige Linien, die das Departement-Gebiet abdecken.

Die Linien sind in 4 Zonen organisiert:

Zwar werden nicht alle Kommunen von den regelmäßigen Linien des Réseau 67 bedient, sie werden jedoch in den meisten Fällen von Schulbuslinien angefahren.

Wie kann ich mich über das Réseau 67 informieren?

Neben den Fahrplaninformationen an den Haltestellen und im Rathaus hat der Generalrat des Departements Bas-Rhin die Servicenummer "Infos Réseau 67" mit der Rufnummer 09 72 67 67 67 eingerichtet. Dieser Service ermöglicht es einerseits, die Benutzer über die Linien des Réseau 67 und ihre direkten Verbindungen mit dem T.E.R., die Zugänglichkeit des Réseau 67, die Schulbuslinien und die bedarfsgesteuerten Transportdienste zu informieren, und andererseits, Reservierungen für die virtuellen Dienste und die zugänglichen Linien (Rollstuhlplatz) des Réseau 67 im Departement Bas-Rhin vorzunehmen.

"Infos Réseau 67" ist unter der einheitlichen Nummer 09 72 67 67 67 (Anruf ohne zusätzliche Gebühr) zu erreichen. Die Öffnungszeiten sind:

  • Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:30 Uhr
  • und am Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr

Ein besonderes Verfahren für die virtuellen Dienstleistungen (auf Anfrage)

Reservierungen sind von Montags bis Freitags am Vortag des Fahrtantritts vor 17:30 Uhr aufzugeben, und Samstags vor 11:30 Uhr, um eine Transportmöglichkeit am darauffolgenden Montag zu reservieren.
Reservierungen können selbstverständlich im Voraus aufgegeben werden und der Kunde hat die Möglichkeit, mit einem Anruf mehrere Fahrten zu reservieren.

Unsere Missionen

Die Servicezentrale "Info Réseau 67" hat 3 Missionen:

1. Information der Kunden über:

  • Uhrzeiten und Nutzungsmodalitäten der regelmäßigen Linien, Schulbuslinien und der bedarfsgesteuerten Transportdienste in der Zone;
  • die Tarifgestaltung, Fahrscheine und Verkaufspunkte sowie Anspruchsberechtigte für die Dienste;
  • die Strecken im Réseau 67 mit sofortigen Umsteigmöglichkeiten in die T.E.R.-Regionalzüge;
  • schwerwiegende Störungen.

 
2. Reservierung:

  • von virtuellen Diensten im Réseau 67,
  • eines speziellen Platzes für Menschen im Rollstuhl in den behindertengerechten Linien des Réseau 67.

 
3. Bearbeitung von Kundenreklamationen